Fußball-Legendeneck“ entsteht am Eckersbacher Stadion

Spendenaktion soll den FDGB-Pokal von 1975 zurück nach Zwickau holen

Unter dem Motto „Macht Platz für unsere Legenden und holt den Pokal nach Hause“ soll ab April das „Legendeneck“ an der Stadionallee in Zwickau entstehen. Dafür startet nun eine Spendenaktion des Zwickauer Fußballgeschichten e.V., die bis zum 18.04. läuft. Alle Spender werden namentlich auf einer Ehrentafel am „Legendeneck“ erwähnt.

Bereits Ende Januar sind die ersten Bagger vorm Stadion in Zwickau gerollt und eine Fläche von 60 Quadratmetern wurde freigelegt. Was mit einer Idee im FSV-Saison-Buch 2019/20 „Egal Wie!“ begann, haben nun einige FSV-Fans zu Ende gesponnen und in den letzten Monaten ehrenamtlich entworfen.

„Zwischen dem unteren Kassenhäuschen und dem Eingang zur Haupttribüne sollen an der GGZ-Arena ab Mai alle Spieler der ersten Mannschaft des FSV Zwickau und seiner Vorgängervereine geehrt werden, die mindestens 150 Pflichtspiele für den FSV Zwickau uns seine Vorgängervereine ihre Knochen hingehalten haben.“, so der Mitinitiator Matthias Bley. Zusätzlich zu vorerst 60 Spielern werden auch Zwickauer Trainer am „Legendeneck“geehrt. „Und wenn alle mithelfen, holen wir sogar den FDGB-Pokal von 1975 wieder nach Hause.“, so Bley weiter. Dafür braucht es insgesamt 16.000€. Denn dem Verein Zwickauer Fußballgeschichten ist es gelungen, den inzwischen 90-jährigen Gestalter des Pokals ausfindig zu machen. Dieser überließ eine Gips-Nachbildung des Pokals mit Erlaubnis des Nachgießens. So kann dieser Pokal schon bald wieder in Zwickau stehen – und zwar in Übergröße integriert in das „Legendeneck“.

So soll ein lebendiger Platz, ja ein kleines Freiluftmuseum vor dem Stadion entstehen. Ein Ort, an dem verdiente Persönlichkeiten unseres Vereins ihre Ehrung für alle sichtbar erfahren. Ein Ort, an dem sich Generationen an Spielern, aber auch Generationen an Fans vereinen und treffen. „Ein Ort, an dem wir vor und nach dem Spiel endlich mal sitzend auf ein paar Bänken in Erinnerung schwelgen und ein Bierchen trinken können. Ein Ort des Verweilens! Ein Ort, der bleibt und weiterwachsen kann – auch für nachfolgende Generationen. Möglich gemacht durch uns alle!“, so Eric Löffler, Vorstandsmitglied beim Geschichtsverein.

Um das Geplante final realisieren zu können, läuft auf der Internet-Plattform Betterplace ab sofort bis zum 18.04.2022 eine Spendenaktion, auf der beliebig viel gespendet werden kann. Alle Spender erhalten auf Wunsch automatisch eine Spendenbescheinigung. Wer direkt beim Geschichts-Verein in bar Spenden möchte, kann diese zu den Heimspielen gegen Mannheim am 03.04. oder gegen Wiesbaden am 16.04. jeweils direkt vor dem Stadioneingang am Fanblock E5 tun.

Eingeweiht werden soll das „Legendeneck“ mit einem Vereinstag zum letzten Heimspiel am 14.05. gegen Würzburg unter Anwesenheit vieler noch lebender Vereinslegenden.

„Ein großer Dank gilt dabei dem FSV Zwickau, der Stadionbetreibergesellschaft und den vielen ehrenamtlichen Personen im Hintergrund, die das Projekt von Anfang an wahnsinnig gut unterstützt haben!“, so der Vorstandsvorsitzende Chris Scheundel.

Bild Crowdfunding 2

Details:

Es gibt drei finanzielle Hürden zu meistern. Werden alle drei übersprungen, dann wird das „Legendeneck“ wie geplant umgesetzt.

  1. 9.000 €: Fertigstellung des Tiefbaus bestehend aus Pflasterung, Stufen, Sitzgelegenheiten und Stelen mit hochwertigen Metall-Plaketten, auf denen die Namen der Legenden eingraviert werden.
  2. 12.000 €: Wird diese Summe erreicht, wird die Wand am Kassenhäuschen oberhalb des „Legendecks“ mit einem fotorealistischen 6*3 Meter Graffiti mit historischem Wesa-Motiv verziert.
  3. 16.000 €: Der Pokal kommt heim! Übergroß, zum Anfassen, integriert in das Eck der Legenden! Welcher Pokal? Der FDGB-Pokal, den die BSG Sachsenring 1975 gegen Dynamo Dresden in Berlin bei einem der größten Spiele unserer Vereinsgeschichte gewann.
  4. Jeder Cent über 16.000 € geht an Zwickauer Vereine, die den Menschen aus der Ukraine helfen!

Es gibt zwei Möglichkeiten zu Spenden:

  1. Hier http://www.betterplace.org/p107467 ist eine Spendenaktion via Betterplace.org eingerichtet. Dort kann unter Angabe des Spendernamens, Fanclubs oder Firmennamens einfach via PayPal, Kreditkarte, Lastschrift oder Überweisung gespendet werden. Natürlich kann das auch anonym erfolgen. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch automatisch über die Seite ausgestellt.
  2. Der Verein Zwickauer Fußballgeschichten e.V. richtet einen Spendenstand vor dem Stadion ein, wo in bar gespendet werden kann. Dort kann auf Wunsch der Name zum eingravieren registriert werden. Das betrifft die Heimspiele gegen Mannheim (03.04.) und Wehen Wiesebaden (16.04.). Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch durch den Zwickauer Fußballgeschichten e.V. erstellt.

 

Kontakt
Christian Fritzsch:
Tel.: 0179 2385920

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FAQ Zwickauer Rekordspieler

Pressekonferenz zum Projekt  https://youtu.be/OXUqUXrhLrI