Mit Fernstudium zum Wirtschaftsingenieur oder zur -informatikerin

Die Westsächsische Hochschule Zwickau bietet ab März 2022 wieder berufsbegleitende Aufbaufernstudiengänge zum Diplom-Wirtschaftsingenieur/in und Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in an. Ingenieure, Betriebswirte und Informatiker, die sich den verändernden Anforderungen im Beruf mit einem weiteren Studium stellen, werden an der Zwickauer Hochschule mit intensiver Betreuung durch diese Herausforderung begleitet.

Voraussetzung für die berufsbegleitenden Fernstudiengänge ist ein erster akademischer Abschluss (Uni, Hochschule, Berufsakademie) und mindestens ein Jahr Praxiserfahrung. Die Organisation de3 jeweils 5 Semester umfassenden Studiums ist familienfreundlich gestaltet und die Studienbedingungen sind optimal.

Für Absolventen der Berufsakademien oder Berufstätige, die sich weiter qualifizieren wollen, ist die Kombination von Selbststudium und Präsenzveranstaltungen eine gute Möglichkeit, die beruflichen Weichen neu zu stellen oder neue Karrierewege einzuschlagen.

Betreut werden die künftigen Diplom-Wirtschaftsingenieure/innen (FH) und Diplom-Wirtschaftsinformatiker/innen (FH) an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ). Mit Schwerpunkten aus der Betriebswirtschaft starten beide Fernstudiengänge auch ins erste Semester.

Informationen und Bewerbung:

Westsächsische Hochschule Zwickau
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Tel.: +49 (0)3 75 5 36-33 03

Dezernat Studienangelegenheiten
Tel.: +49 (0)3 75 5 36-11 84
www.fh-zwickau.de/wiwi-studium 

Bewerbung unter: https://www.fh-zwickau.de/studieninteressenten/bewerbung/