Frieda und Karl sind Beliebteste Vornamen 2021

Das Bürgeramt informiert:
Das Standesamt Zwickau beurkundete im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2021 insgesamt 827 Geburten, davon 393 Mädchen und 434 Jungen.

Laut Vornamensstatistik hält der Trend zu kurzen Vornamen auch im Jahr 2021 weiter an. Am häufigsten wurde bei den Mädchen der Name Frieda vergeben. Im Jahr 2020 noch auf Platz 4 schob sich Frieda nun mit 9 Beurkundungen an die Spitze der Rangliste der beliebtesten Mädchennamen 2021. Platz 2 teilen sich Emma und Mia (jeweils 8 Mal vergeben) und Platz 3 Alina und Leni (jeweils 7 Mal vergeben).

Unverändert bleibt Platz Nr. 1 bei den Jungen. Karl ist auch im Jahr 2021 wieder der am häufigsten vergebene Jungenname. In eine Geburtsurkunde eingetragen wurde dieser insgesamt 10 Mal. Die Namen Ben (9 Mal vergeben) und Theo (8 Mal vergeben) folgen auf den Plätzen 2 und 3. Beide Namen belegten im Jahr davor die gleichen Plätze, mussten sich diese allerdings mit Levi (2. Platz) und Elias, Emil, Henry (3. Platz) teilen.

568 Eltern gaben ihrem Kind „nur“ einen Vornamen, 227 Kinder erhielten zwei, 12 Kinder drei und zwei Kinder mehr als drei.

Rangliste der beliebtesten Vornamen 2021:

Mädchen

  1. Frieda (9)
  2. Emma, Mia (je 8)
  3. Alina, Leni (je 7)
  4. Clara, Ella, Lea, Lia, Marie (je 5)
  5. Anna, Elena, Elisabeth, Emilia, Ida, Lena, Lilly, Luna, Matilda, Merle, Sophia (je 4)

Jungen

  1. Karl (10)
  2. Ben (9)
  3. Theo (8)
  4. Felix, Matteo (je 7)
  5. Emil, Finn, Jonas, Julian, Leo, Luis, Oskar (je 6)